Autismus und das Glück

Autismus und das Wort "Glück" ist so eine Sache. Viele meiner autistische Kollegen sagen mir, dass sie das Wort "Glück" nicht mögen, denn "Glück" wird meist am Glücks-Masstab der Neurotypischen gemessen, bei dem man das Glücklich sein von Aussen sehen soll. Glück kann aber auch ganz "still und leise" sein oder einfach "ein angenehmes Gefühl".

Wie auch immer Dein Wort oder Gefühl für Glück ist, meine 3 Angebote können Dich unterstützen, dass Du Dich wohl fühlst:

 

- Authentisch sein durch ein Stärken Coaching

- Angenehme Routinen und Gewohnheiten aufbauen durch Glücks Coaching

- Stille und gedankliche Ruhe fördern durch AchtsamkeitsTraining

 

Diese Angebote sind diejenigen aus meinem Glück-lernen-Angebot, welche sich in meiner JobCoach Arbeit für Autisten als wertvoll erweisen und vor allem: bei denen ich mich kompetent genug fühle, Dir dies als "Neurotypische" anzubieten. 

 

 


Schreibe mir, welches Angebot Du gerne ausprobieren möchtest und wie Du am liebsten mit mir kommunizieren möchtest:

Nenne mir Deinen Namen (oder einen Fantasienamen, wenn Du lieber anonym bleiben möchtest) und was das Ziel unserer Zusammenarbeit sein soll:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Wichtiger Hinweis:

Coaching ist eine Form der Hilfe zur Selbsthilfe. Bei klaren Anzeichen von Depression oder Burn-Out sollte ein Psychotherapeut kontaktiert werden. 
Mehr zum Unterschied Coaching oder Therapie